Rucksackgrösse & -passform
Alles, was Du wissen musst, damit Dein Rucksack perfekt passt.

Trag ihn nicht, zieh ihn an.

Wenn wir Dir nur eine Sache zum Thema Rucksackgröße sagen wollten, dann wäre es das: Such die richtige Größe nicht so ungefähr wie bei einem T-Shirt, sondern so exakt wie bei einem Schuh. Aber da wir nun schon eine ganze Extraseite hier im Web zu diesem Thema haben und es unser Herzensanliegen ist, dass Dein Rucksack perfekt passt und sich komfortabel trägt, wollen wir es bei diesem einen Ratschlag nicht belassen.

Passform und Größe Deines Rucksacks sind aus einer ganzen Reihe von Gründen wichtig. Wenn Dein Rucksack perfekt passt, dann erlebst Du Deine Tour mit mehr Komfort und sparst Energie – ein Pluspunkt für Dich. Außerdem kannst Du Deinen Rucksack dann richtig nutzen und ihn für optimale Performance bis zu seinem maximalen Volumen bestücken – ein weiterer Pluspunkt für Dich.

Step 1: Measure Your Torso Length

Schritt 1: Miss deine Rückenlänge

Vom Halswirbel c7 bis zum Beckenkamm

Schnapp Dir ein Maßband. Neige Deinen Kopf leicht nach vorne, damit Du den etwas hervorstehenden Wirbel im Nacken erspürst. Gefunden! Das ist Dein Halswirbel C7 – der Startpunkt zum Anlegen Deines flexiblen Maßbands. Halte den Kopf nun wieder gerade und führe das Maßband senkrecht entlang der Wirbelsäule nach unten bis zu Deinem Beckenkamm. Dieser befindet sich auf Höhe der Oberkante Deiner Hüftknochen.
Step 2: Pick Your Pack!

Schritt 2: Wähle einen Rucksack!

Sobald Du Deine Rückenlänge kennst, kannst Du bei jedem Gregory-Rucksack Deiner Wahl herausfinden, welche Rucksackgröße Du kaufen solltest. Und denk daran: Alle Gregory-Rucksäcke folgen dem gleichen Größenschema, unabhängig vom Geschlecht, sprich ein Rucksack Größe M ist eine Größe M, egal ob es ein Unisex-, ein Herren- oder Damenmodell ist.

Step 3: Try on the Pack

Schritt 3: Setze den Rucksack auf

Wir empfehlen immer, mindestens 5 bis 10kg Gewicht in den Rucksack zu laden. Als nächstes prüfst Du, dass die Oberkante des Hüftgurts ca. 2,5cm über Deinem Beckenkamm sitzt. Die Schultergurte müssen sich geschmeidig an Deine Schultern anschmiegen, beginnend etwa 8cm unterhalb des höchsten Punkts Deiner Schultern. Wenn Deine Schultergurte weiter unten ansetzen, probiere eine größere Rückenlänge.

Richtig messen

Hipbelt
Hüftgurt
Der Hüftgurt ist der Gurt, den Du mit einer Schnalle um Deine Hüften schließt, er ermöglicht Dir, das Gewicht Deines Rucksacks auf Deine Hüften zu übertragen anstatt auf Deine Schultern. Die Oberkante des Hüftgurtpolsters sollte etwa 2cm oberhalb Deines Beckenkamms sitzen.
Shoulder Strap
Schultergurte
Ja, mit diesen Gurten trägst Du Deinen Rucksack. Sie sollten sich Deiner natürlichen Körperform anpassen und komplett an Deinen Schultern anliegen, beginnend etwa 8cm unterhalb des höchsten Punkts Deiner Schultern.
Sternum Strap
Brustgurt
Dieser Gurt schließt direkt vor Deiner Brust, ungefähr auf Höhe des Herzens, und hält die Schultergurte in ihrer Position und korrekt an Deinem Körper. Der Brustgurt sollte weder den Verlauf der Schultergurte verzerren noch Deine Atmung behindern.
Load Lifter Strap
Lastkontrollriemen
Entscheidend und leider allzu oft ungenutzt verbinden diese Riemen die Schultergurte mit dem oberen Lastaufnahmebereich des Rucksacks. Sie ziehen das Rucksackgewicht in Richtung Deines Körperschwerpunkts, um Dich zu stabilisieren und Energie zu sparen, und ermöglichen Dir, Gewicht von Deinem Oberkörper auf Deine Hüften zu verlagern.
Transfer Weight to Hipbelt
Lastverlagerung auf die Hüfte
Indem Du die Schultergurte lockerst und dann die Lastkontrollriemen oben auf den Schultergurten straffst, nimmst Du Gewicht von den Schultergurten und verlagerst es auf den Hüftgurt.
Transfer Weight to Shoulder Straps
Lastverlagerung auf die Schultergurte
Indem Du die Lastkontrollriemen oben auf den Schultergurten lockerst und dann die Schultergurte straffst, nimmst Du Gewicht vom Hüftgurt und verlagerst es auf die Schultergurte.
Pack Sizing - One Size
Rucksackgröße – Universelle Rückenlänge
Universelle Rückenlänge („One Size“) bedeutet, dass ein Rucksack so konzipiert ist, dass seine Rückenpartie für eine große Bandbreite an Rückenlängen und Körperformen passt – Du musst Dir bei diesen Rucksäcken um die Frage S, M oder L also gar keine Gedanken machen.
Pack Sizing - Adjustable
Rucksackgröße – Anpassbare Rückenlänge
Rucksäcke mit anpassbarer Rückenlänge sind in den Längen XS/S, S/M und M/L erhältlich. Diese Rucksäcke lassen sich entsprechend dem angegebenen Größenumfang verstellen. Beispiel: S/M passt für Rückenlängen von 15” bis 19”.
Pack Sizing - Custom Fit
Rucksackgröße – Individualisierbare Komponenten
Individualisierbare Rucksäcke haben individuelle Hüft- und Schultergurtkomponenten, die ausgetauscht werden können, um Dir die perfekte Passformkombination zusammenzustellen. Beispiel: Ein Baltoro in Größe S kann mit Schultergurten in Größe L und einem Hüftgurt in Größe L ausgestattet werden. Denk daran: Wähle zuerst anhand Deiner korrekt ermittelten Rückenlänge die passende Rucksack-Rückenlänge, anschließend kannst Du Deine Hüft- und Schultergurtkomponenten wenn nötig individualisieren.
Diese Individualisierung machst Du am besten bei einem unserer zertifizierten Passform-Händler, den Du über die Händlersuche findest.